© 2017 ars-ritualis.com

Zweierhof 12 - 8824 Schönenberg ZH

aktuelles

begegnen - feiern - sein


Jahreskreisrituale
Wir leben in einer anspruchsvollen Zeit, die in jeder Hinsicht viel von uns verlangt. Manchmal wissen wir kaum noch, wo uns der Kopf steht. Im Ritual schaffen wir eine Verbindung zu den Kräften der Natur und zu den Mitfeiernden. Daraus können wir Kraft für unseren Alltag schöpfen, Freude erleben und mit Belastungen besser fertig werden.

Die neuen Termine folgen Anfang 2019.

Schweizer Fachtagung - Basale Stimulation

November 15, 2018

Stillstand unmöglich - Entwicklung im Strom des Lebens
 

„Rituale –
Ordnung, Orientierung und Nahrung im Auf und Ab des Lebens“

 

Jeder Mensch kennt die Höhen und Tiefen des Lebens. Mit diesen Unwägbarkeiten umzugehen ist eine lebenslange Herausforderung. Besonders Lebensübergänge können Menschen in Krisen stürzen, denn diese tragen das Nicht-mehr und das Noch-nicht in sich. Ein solches „Zwischenland“ verunsichert und macht Angst, selbst dann, wenn es sich um Ereignisse handelt, die gemeinhin als positiv empfunden werden, wie z.B. Schwangerschaft und Geburt. Rituale vermögen Krisen nicht zu lösen oder wegzuzaubern. Aber sie können dazu beitragen, fällige Entwicklungsschritte anzustossen und dazu ermutigen, Entwicklung zuzulassen. Rituale geben Halt und schenken Vertrauen auf dem Weg ins Unbekannte.

Im Vortrag wird gezeigt, wie Lebensübergänge mit Hilfe von Ritualen gelingen können. Es wird dargestellt, wie Rituale frohe und schwere Ereignisse im Lebenslauf verankern, sodass das Leben als Ganzes an Farbe und Tiefe gewinnt. Rituale unterstützen die Menschen darin, Leidenserfahrungen anzunehmen,  sie bejahend ins eigene Leben zu integrieren und dadurch Entwicklung zu erfahren.
Ein besonderes Augenmerk wird auf den Lebensanfang und das Lebensende gelegt. Doch soll auch das Dazwischen nicht vergessen werden.

Die Teilnehmenden lernen einfache Rituale kennen und werden ermutigt, solche in ihrer eigenen Arbeit anzuwenden.

Please reload